TUS Alarm im Thermenklinikum

Am Abend des 16.09.2015 wurden wir zu einem TUS-Alarm ins Thermenklinikum Hainburg/Donau alarmiert. Bereits beim Ausrücken wurden wir von der Landeswarnzentrale informiert, dass es sich um einen Fehlalarm handeln könnte. Dennoch fuhren wir zum Einsatzort, um Nachschau zu halten. Vor Ort bestätigte sich die Information und wir konten daher wieder einrücken.
13 Mann standen für ca. eine halbe Stunde im Einsatz.

 

KAT15 in Tulln

Am Samstag, den 12.09.2015, fand in Tulln in der Feurwehrschule die KAT15 statt. An diesem Tag der offenen Tür war es den Besuchern möglich,
sämtliche Dienste der Feuerwehr zu erleben. Auch wir nahmen mit unserem Hochwasserschutzcontainer an der Ausstellung teil. Bei schönem Wetter
nutzten zahlreiche Besucher die Veranstaltung, um mehr über das Feuerwehrwesen zu erfahren.

Mehr lesen

Brandverdacht in Wolfsthal

Am Montag wurde unser Kommandant BR Christian Edlinger gegen 4Uhr morgens von der LWZ darüber informiert, dass bei einem Brandverdacht in Wolfsthal die Wärmebildkamera benötigt wird. Es machte sich ein Mitglied unserer Feuerwehr auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort angekommen wurde der Brandherd auf weitere Glutnester kontrolliert. Da keine Gefahr mehr bestand, konnte die Einsatzbereitschaft nach einer halben Stunde wieder hergestellt werden.

Brandverdacht und Verkehrsunfall binnen kurzer Zeit

Am Donnerstag, den 26.08.2015 wurden wir zu einem Brandverdacht in die Owesnystraße alarmiert. Sofort rückten wir mit unserem KDOF, RLFA1 und RLFA2 zum Einsatzort aus. Vor Ort angekommen meldete die Polizei einen brennenden Laubhaufen. Das wiederrechtliche Feuer wurde mittels der Schnellangriffseinrichtung abgelöscht. Während der Anfahrt unseres 2. Rüstlöschfahrzeuges ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad auf der Kreuzung LB9 und Rot Kreuzstraße. Die Einsatzkräfte alarmierten sofort den Notarzt und leisteten erste Hilfe bis unsere Kollegen vom Roten Kreuz eintrafen. Der Verunfallte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mittels Hubschrauber weggeflogen. Unsere Aufgabe war es das Motorrad sicherzustellen und die Ölspur zu binden. Beide Einsätze konnten binnen einer Stunde abgewickelt werden.