159. Jahreshauptversammlung

Am Sonntag, dem 22.01., wurde die 159. Jahreshauptversammlung abgehalten. Nach 2 Jahren konnte die diesjährige Jahreshauptversammlung traditionell wieder im Rathaus abgehalten werden. Neben den zahlreichen Mitgliedern konnte Kommandant LFR Edlinger, den Bürgermeister seitens der Politik Helmut Schmid, Vizebürgermeister Silvia Zeisel und einige Stadt- und Gemeinderäte begrüßen. Seitens der Feuerwehr waren VR Hans-Peter Kocsicek, BR Norbert Kürner und Ehrenkommandant EBR Leopold Edlinger anwesend.

Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, folgte das Totengedenken. Wir verfügen derzeit über 129 Mitglieder, welche das Geschehen in der Feuerwehr aufrechterhalten.

2022 war ein außergewöhnliches Einsatzjahr im Vergleich zu 2021. Wir wurden zu 114 örtlichen und 19 überörtlichen Einsätzen alarmiert. Diese gliedern sich in 19 Brand-, 109 technische und 5 Schadstoffeinsätze. Danach berichtet LFR Edlinger zu den Ereignissen im abgelaufenen Jahr, sowie zu den Leistungsberichten der Sachgebiete. Für all unsere Einsätze, Übungen und Tätigkeiten wurden im vergangenen Jahr rund 14.000 Stunden aufgebracht.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden Filip Tomsik und Christoph Weisz angelobt. Da Coronabedingt die Mitglieder der Feuerwehrjugend in den letzten Jahren nicht teilgenommen haben, konnten hier insgesamt 9 Jugendliche das Versprechen ablegen. Weiters erhielten von den insgesamt 28 Feuerwehrjugendmitgliedern, etliche ihre verdienten Jahrestreifen. Ebenfalls wurden mehrere Kameraden befördert. So wurden Larissa Maurovich, Florian Pluhar, Kevin Weis und Sophie Zemlyak zum Feuerwehrmann, Stefan Pinkl zum Hauptfeuerwehrmann und Ines Schulz zum Löschmeister in der Mannschaft befördert. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch.

Nach kurzen Worten unseres Bürgermeisters und Abschnittskommandanten bedankte sich Kommandant LFR Christian Edlinger für die gute Zusammenarbeit und das Interesse am Feuerwehrwesen und schloss die 159. Mitgliederversammlung mit „Gut Wehr“.