Feuerwehrhaus

feuerwehrhaus

Das mehr als 40 Jahre alte Feuerwehrhaus im Stadtinneren wurde den Anforderungen nicht mehr gerecht. Die geographische Lage war denkbar ungünstig und ein Umbau oder eine Ausweitung ebenfalls nicht durchführbar.

Das Feuerwehrhaus Hainburg/Donau wurde selbstverständlich nach modernsten Erkenntnissen und Gesichtspunkten am östlichen Stadtrand in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses errichtet.

Bereits im Juli 2001 erfolgte der Baubeginn. Die feierliche Grundsteinlegung war am 3.Oktober 2001. Einzigartig war die Finanzierung durch eine Privatstiftung der Sparkasse Hainburg. Durch Eigenleistungen der FF Hainburg konnten die Baukosten mit rund 2.4000.000 € eingehalten werden. Bereits im Dezember 2001 konnte die Dachgleiche erreicht werden. Die Übergabe des Baues durch die durchführende Baugesellschaft erfolgte Ende Juni 2002.

Die feierliche Eröffnung erfolgte am Samstag den 20.Juli 2002.

Der Kommandant der FF Hainburg/Donau, BR Leopold Edlinger, war sichtlich gerührt und bezeichnete dieses Bauwerk als die Krönung seiner Feuerwehrlaufbahn. Mit Recht, wird er doch als müheloser Initiator und „Vater“ dieses Feuerwehrhauses bezeichnet.